„The Roots“: Nachruf auf Gründungsmitglied Malik B.

LooMee Logo New Malik B., Gründungsmitglied von „The Roots“, ist am Mittwoch (29.07.) im Alter von 47 Jahren gestorben. Woran er genau verstorben ist, das ist offiziell bisher nicht bekannt.

Seine ehemalige Hip-Hop-Band veröffentlichte auf ihrem „Instagram“-Account einen Nachruf. Von den „The Roots“-Mitgliedern heißt es an die Fans gerichtet: „Mit schwerem Herzen und Tränen in den Augen informieren wir euch mit großem Bedauern über den Tod unseres geliebten Bruders und langjährigen ‚Roots‘-Mitglieds Malik Abdul Basit. Möge er für seine Hingabe zum Islam, seine liebevolle Brüderlichkeit und seine Innovation als einer der begabtesten MCs aller Zeiten in Erinnerung bleiben.“ Mit „The Roots“ wurde Malik B. von 1987 bis 1999 durch Song wie „You Got Me“, „Act Too“ und „The Next Movement“ berühmt.

„The Roots“ wurde 1987 in Philadelphia gegründet und zeichnet sich vor allem durch ihren Mix aus Jazz und Rap aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.