Beatrice Egli: Warum sie fast das Handtuch geschmissen hätte

Beatrice Egli 30358422-1 big Beatrice Egli ist mit ihrem Best-Off-Album „Bunt“ direkt auf Platz 5 in den deutschen Albumcharts eingestiegen. Seit ihrem Sieg in der „DSDS“-Castingshow 2013 läuft es für die gebürtige Schweizerin rund, was ihre Karriere angeht.

Doch fast hätte die heute 32-Jährige damals das Handtuch geworfen, weil Dieter Bohlen unter anderem Kritik an ihrem Äußeren geübt hatte. Er sagte zu ihr: „Du musst abnehmen, du musst ins Solarium gehen und du kannst eh nicht nur Schlager singen.“ Weiter sagte die Sängerin: „Weil ich das schon durch hatte, das Thema, habe ich gesagt: ‚Okay, das geb‘ ich mir nicht nochmal. Für keinen Erfolg dieser Welt möchte ich unglücklich werden oder nicht mehr genießen können. Ich liebe Essen!'“

Dass sie das Handtuch nicht geschmissen hat, das hat sie ihrem Produzenten Joachim Wolf zu verdanken. Wie sie weiter erzählte, konnte er sie davon überzeugen, bei der Show zu bleiben. Das hat sich jedenfalls ausgezahlt, so erfolgreich wie die Blondine heute ist.

Foto: (c) Universal Music