„Festival für Festivals“: Programm steht!

Joris, 2014Der Festivalsommer muss dieses Jahr aufgrund von Corona doch nicht ganz ausfallen, er findet einfach digital statt, und zwar von 21. bis 23.08. unter dem Namen „Festival für Festivals“.

In einer Pressemitteilung von „Höme – Für Festivals“ teilte Mitbegründer Johannes Jacobi mit: „Wir alle haben in den letzten Wochen gespürt, was uns durch den Ausfall der Festivalsaison in diesem Jahr fehlen wird, aber wir haben eben auch gesehen, dass viele – egal ob Festivalfans oder die Macher*innen – ihre Begeisterung zu dieser riesigen, diversen Festivallandschaft teilen. Hier wollen wir mit dem Festival für Festivals ansetzen, in dem wir Geld zur Unterstützung sammeln, Festivals, Initiativen, Künstler*innen und Dienstleister*innen aber auch den Festivalfans eine Bühne geben – und alle zusammen virtuell verbunden unsere Festivallandschaft feiern.“ Auf dem Programm stehen unter anderem auch aufgezeichnete Auftritte von „The Wombats“, Joris, Mighty Oaks oder „The Holy“. Rechtzeitig zum Festival wird es außerdem eine Festivalcamp-App geben, auf der man sich auf einem virtuellen Campingplatz ein Zelt aufbauen und in über 100 Challenges gegeneinander antreten kann, zum Beispiel beim Wildcampen in der Badewanne oder dem Schreiben einer Festival-Hymne.

Das komplette Programm gibt’s übrigens auf der Veranstaltungs-Homepage www.festivalfuerfestivals.de.

Foto: (c) Eric Weiss / Sony Music