Nura über „SXTN“: „Dadurch wurden die ganzen geldgierigen Männer aktiviert“

Nura 30373658-1 bigAnfang des Monats hat Rapperin Nura ihre Autobiografie herausgebracht. Ein Kapitel widmet die 32-Jährige ihrer Zeit bei „SXTN“. Im Buch heißt es: „Labels wollen heute ganz gezielt Rapperinnen signen, weil viele rappende Mädels erfolgreicher als ihre männlichen Kollegen sind, das ist safe unser Verdienst.“

Im Interview mit „Bento“ sagte sie dazu: „Durch SXTN wurden die ganzen geldgierigen Männer aktiviert – da stecken safe Männer hinter. Die haben realisiert, dass man mit ner Frau ja doch krass gut Kohle machen kann. Und wir haben unsere Texte selbst geschrieben, alle Themen kamen von uns, da war kein Mann, der uns reingeredet hat. Wir haben eine EP und später ein Album komplett ohne männliche Features rausgebracht. Das hat keine Frau bis jetzt geschafft. Außer vielleicht Tic Tac Toe.“

Die Biografie „Weißt du, was ich meine?“ von Nura Habib Omer ist seit Anfang August auf dem Markt.

Foto: (c) Meike Kenn