„Peta“ zeigt Sido wegen Tierquälerei an

Sido 30349650-1 big Sido hat mächtig Ärger mit „Peta“. Die Tierrechtsorganisation hat den Rapper sowie unter anderem den Entertainer Jens Knossalla bekannt als „Knossi“ wegen dem Verdacht auf Tierquälerei angezeigt. Bei ihrem sogenannten „Angelcamp“ sollen sie und die anderen Teilnehmer Fische gequält haben.

In einem Statement auf der „Peta“-Homepage heißt es: „Auch wer zur Selbstvermarktung Tiere quält, muss mit einer Anzeige rechnen.“ Das „Angelcamp“ fand vom 17. bis 19. Juli an einem See in Gollwitz in Brandenburg. Die Teilnehmer mussten dabei möglichst große Karpfen angeln, um sie dann in einem Video zu präsentieren. „Peta“ schreibt dazu weiter: „Wir gehen davon aus, dass auch im Angelcamp Catch & Release – eine Angelpraxis, bei der Fische gefangen und anschließend wieder freilassen werden – betrieben wurde. Dafür nahmen Sido, ‚Knossi‘ und die anderen Teilnehmer das deutlich erkennbare Leiden der Fische bewusst in Kauf.“

Sido hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Foto: (c) Murat Aslan / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.