Rihanna, Billie Eilish und Co.: Offener Brief an Gouverneur von Kalifornien

Rihanna - AFI FEST 2019 Presented by Audi "Queen & Slim" PremiereRihanna, Billie Eilish, Robert De Niro, Sarah Paulson und viele Stars mehr haben einen offenen Brief an den Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, unterschrieben und damit eine Reformierung der Polizei gefordert. Genauer gesagt wollen sie zwei Gesetzesentwürfe umgesetzt sehen. Dadurch sollen Gewaltvorwürfe von Beamten transparenter gemacht werden und ein Polizist kann bei strafrechtlicher Verurteilung oder schwerem Fehlverhalten seine Zertifizierung verlieren.

Laut dem „Musikexpress“ heißt es in dem Brief unter anderem: „Obwohl erst die Ermordung von George Floyd zu anhaltender Empörung, Protesten und Berichterstattung führte, haben die Menschen in Kalifornien schon lange verstanden, dass die Maßnahmen und die Rechenschaftspflicht der Polizei angemessen angegangen werden müssen.“ Und: „Zu lange haben Gerichte die Absicht der staatlichen Gesetze untergraben und es schlechten Polizisten ermöglicht, die Rechte derer zu verletzen, die sie schützen sollen. Darüber hinaus hat ein Mangel an Transparenz und ein mangelhaftes Aufzeichnungssystem Beamte abgeschirmt, die ihre Autorität missbrauchen und die Integrität der kalifornischen Strafverfolgungsbehörden beeinträchtigen. Wir können das beheben.“

Über beide Gesetzesentwürfe könnte bereits nächste Woche abgestimmt werden.

Foto: (c) PR Photos