Roland Kaiser spricht über seine Lungenkrankheit

Roland Kaiser 30352459-1 big 24 Jahre ist Roland Kaiser nun bereits mit seiner Frau Silvia verheiratet. Vor zwanzig Jahre ereilte den Schlagersänger aber ein Schicksalsschlag, der sein Leben grundlegend verändern sollte: die Diagnose mit der Lungenkrankheit COPD. Das hat auch die Ehe auf eine harte Probe gestellt.

Im Gespräch mit der Autorin Sandra Marxeiner für ihr Buch „Gezeiten“ erzählte er: „Niemand wird alleine krank. Wenn jemand in der Familie oder in der Beziehung krank wird, ist die gesamte Familie und der Partner betroffen. Aber diese Menschen werden nicht betreut und nicht ernst genug genommen.“ Silva litt sehr darunter, ihrem Mann bei dieser Krankheit nicht helfen zu können. Eine Lungentransplantation vor zehn Jahren brachte die langersehnte Heilung und damit auch den Frieden ins Familienleben. Weiter erzählte der 68-Jährige: „Vielleicht ist es so, dass man nach einem Schicksalsschlag Glück eher begreifen und genießen kann, weil man vorher Unglück erlebt hat. So ist es mir nach meiner Transplantation ergangen.“

Am Ende hat die Krankheit seine Ehe auf ein ganz anderes Level gehoben, so das Fazit Kaisers: „Alles, was wir brauchen, ist Liebe. Eine Person, die geliebt wird, ist positiver und ausgeglichener.“

Foto: (c) Sandra Ludewig / MCS