Testo von „Zugezogen Maskulin“: „Ich möchte nicht jeden Tag acht Stunden auf einen Bildschirm starren“

Zugezogen Maskulin 30373601-1 bigAm 07.08. haben sie ihr neues Album „10 Jahre Abfuck“ veröffentlicht. Kennen gerlernt haben sie die zwei Rapper Testo und Grim104 bei einem Praktikum bei „rap.de“. Diesem haben sie auch den gleichnamigen Song gewidmet.

Die Zeit war wichtig für die beiden, weil es ihnen ihren Weg vorzeigte. Testo sagte: „In meiner Zeit bei rap.de habe ich gemerkt, dass mir diese Arbeit nicht liegt. Ich möchte nicht jeden Tag acht Stunden auf einen Bildschirm starren. Außerdem hat damals auch mein Narzissmus reingekickt und ich dachte: Fuck, eigentlich will ich viel lieber auf der anderen Seite stehen und die Person sein, über die berichtet wird!“

Das Album ist sehr persönlich und beinhaltet viele biografische Songs. Dazu sagte Testo im Interview mit „rap.de“: „Nach ‚Alle Gegen Alle‘ (Anm.d. Red.: erschienen im Oktober 2017) haben wir gemerkt, dass wir vom Weg abgekommen und den Spaß am Musikersein verloren hatten. Das hat sehr viel Selbstreflexion in Gang gesetzt, in deren Rahmen dann die Songs vom Album entstanden sind.“ Grim104 fügte hinzu: „Ja, ich glaube, ich musste nach ‚Alle Gegen Alle‘ erst mal in ein ganz schön tiefes Loch fallen, um an den Punkt zu kommen, wieder ernsthafte persönliche Musik zu machen.“

Foto: (c) fourmusic