Adam Levine lernte Filmkuss durch Kelly Preston

Adam Levine 30345521-1 bigDie verstorbene Kelly Preston hat Adam Levine beigebracht, wie ein richtiger Filmkuss funktioniert.

In der „Howard Stern“-Show erinnerte sich der „Maroon 5“-Frontmann an den Videodreh zu „She Will Be Loved“, in dem er die Schauspielerin küssen musste. Er sagte: „Ich küsste sie einfach. Ich hatte keine Ahnung, was ein Filmkuss war. Ich würde nicht sagen, dass ich ihr meine Zunge in den Hals gerammt habe, aber ich habe ihr einen echten Zungenkuss gegeben.“ Und weiter: „Ich werde das nie vergessen, so lange ich liebe. (…) Ich wollte sie also küssen und sie meinte: ‚Woah! Woah! Woah, Cowboy!‘ Ich fragte: ‚Was habe ich getan?‘ Und sie sagte: ‚Man benutzt seine Zunge nicht.‘ Das Video wurde zu einem Klassiker, das alle mochten. Ich habe nie wieder mit ihr gesprochen. Das Leben geht weiter und unsere Wege haben sich offensichtlich nicht mehr gekreuzt.“

Kelly Preston ist im Juli an Brustkrebs gestorben. Sie wurde nur 57 Jahre alt.

Foto: (c) Guy Aroch / Universal Music