„Antilopen Gang“ über „Adrenochrom“: „Der Titel passt perfekt“

Antilopen Gang 30363474-1 big Die „Antilopen Gang“ hat in der Corona-Krise offenbar nicht den Kopf in den Sand gesteckt und gleich ein ganzes Album aufgenommen, nämlich „Adrenochrom“. „Adrenochrom“ ist ein Stoffwechselprodukt des Adrenalins, das von Verschwörungstheoretikern gerne als Droge benannt wird, die aus Kindern gewonnen und von den Eliten der Welt eingesetzt wird, um die Menschheit zu manipulieren.

Im Interview mit der „Westdeutschen Zeitung“ sagte Kolja Podkowik: „Ja, spätestens seit im Internet diese Videos vom weinenden Xavier Naidoo und überhaupt all diese Verschwörungstheorien aufgetaucht sind, hat Adrenochrom ja auch diesen für die Öffentlichkeit starken Bezug zur Corona-Krise. Der Titel passt perfekt, den konnten wir nicht liegen lassen. Zumal er auch mit einem „A“ beginnt – wie alle unsere bisherigen Alben.“

Dazu, dass das Album mitten in der Corona-Krise entstanden ist, sagte er noch: „Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht. Auf die wegen Corona abgebrochene Tour zu unserem eigentlichen aktuellen Album wäre ja noch ein Festivalsommer gefolgt. Aber als uns dann klar geworden war, dass all das nichts mehr geben würde, hatten wir schnell einen kreativen Schub.“

Foto: (c) Katja Runge