Ava Max: Debüt ohne Balladen

Ava Max - 2019 MTV Video Music Awards - ArrivalsSeit gestern (18.09.) ist das Debütalbum „Heaven & Hell“ von Ava Max zu haben und die Sängerin hat darauf bewusst auf langsame Songs und Ballade verzichten.

Im Interview mit dem „Pop Shop“-Podcast erklärte sie den Grund dafür. Ava sagte: „Denn ich bin der ‚Alles oder Nichts‘-Typ. (…) Ich konnte einfach keine einzige Ballade darauf packen. Wenn ich ein Album mit einer Ballade haben werde, dann brauchte ich zuvor mindestens vier solide Balladen. Und wir wollen einfach nicht die Dance-Lieder und Hymne herausnehmen, die schon drauf waren. Ich denke, eines Tages werde ich ein Album voller Balladen haben. Wir werden sehen.“

Das ist die Tracklist von „Heaven & Hell“:

1. H.E.A.V.E.N.
2. Kings & Queens
3. Naked
4. Tattoo
5. OMG What’s Happening
6. Call Me Tonight
7. Born to the Night
8. Torn
9. Take You to Hell
10. Who’s Laughing Now
11. Belladonna
12. Wild Thing
13. So Am I
14. Salt
15. Sweet but Psycho

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos