Ava Max über einen ganz persönlichen Song

Ava Max in Concert at Flamingo Las Vegas' Go Pool DayClub - July 14, 2019Am kommenden Freitag (18.09.) kommt endlich das langersehnte Debütalbum von Ava Max. Darauf wird es auch den ganz persönlichen Song „Who’s Laughing Now“ geben. Der soll sich besonders an die Mädchen richten, die sie in der Schule gemobbt haben.

Im Gespräch mit „The Sun“ sagte die 26-Jährige: „Man kann nicht wirklich alles vorhersagen, wie die Schule für Kinder aussehen wird. Für mich war es aber sehr schwer und ich wollte nicht zur Schule gehen. Es gab eine Mädchenbande, die mich wirklich ohne Unterbrechung schikanierte. Ich wurde sogar in einem Badezimmer in die Enge getrieben. Jemand hat meinen Kopf in eine Toilette gesteckt. Das war die Mittelschule für mich und ich mochte es nicht. Und ich wollte nicht zur Schule gehen und irgendwann ging ich nicht mehr. Ich habe angefangen, mich zu Hause zu unterrichten.“

Ava Max möchte übrigens nicht mit Lady Gaga verglichen werden.

Foto: (c) PRN / PR Photos