Es geht los: „Die Höhle der Lügen“ in ZDFneo

Laura Karasek - Die Höhle der Lügen Beginnen wir damit, worum es in dieser Challenge-Show nicht geht: In „Die Höhle der Lügen“ mit Moderatorin Laura Karasek, geht es nicht darum, eine Challenge wirklich zu meistern, sondern darum, die Jury (Torge Oelrich und Vicki Blau) glauben zu machen, die Challenge gemeistert zu haben. Kurzum – wer am besten lügt, wer die besten Geschichten erzählt, hat die Chance, als Gewinner nach Hause zu gehen. „Die Höhle der Lügen“ ist ab 3. September 2020, um 22.35 Uhr, immer donnerstags in ZDFneo zu sehen und ist am jeweiligen Ausstrahlungstag ab 18.00 Uhr in der ZDFmediathek abrufbar.

In Folge eins gehen die zwei Teams Evelyn Weigert und Aurel Mertz sowie Jacqueline „Jacky“ Feldmann und Daniele Rizzo ins Rennen um den Siegertitel. Jacky und Daniele behaupten, mit einem schnittigen Sportwagen professionell 360 Grad gedriftet zu sein, Evelyn und Aurel sagen, innerhalb von vier Wochen 100.000 Views auf TikTok generiert zu haben. Und das, ohne ihren Promistatus zu nutzen. Ihre wahren Namen und Gesichter seien verborgen geblieben, allein ihre kreativen Videos seine es gewesen, mit denen sie die vielen Fans gewinnen konnten.

Damit die beiden Jurymitglieder Vicki und Torge entscheiden können, ob hier nur geblufft wird, hören sie sich die Geschichten genau an und lesen dabei auch zwischen den Zeilen. Außerdem schauen sich Vicki und Torge jeweils drei Einspieler der Challenges an und müssen nach drei Etappen zu einem abschließenden Urteil kommen: Wahrheit oder Lüge? In weiteren Folgen behaupten die Teams unter anderem, eine zehnfache Wrestling-Weltmeisterin geschlagen zu haben oder 15 Meter über glühende Kohlen gelaufen zu sein. Als drittes Team treten außerdem Sissy Metzschke und Naomi Jon an.

Foto: (c) ZDF / Gerard Santiago