Jude Law offen über sein Papa-Sein

Jude Law - "The Young Pope" Madrid Photocall Jude Law ist inzwischen sechsfacher Vater. Warum das kaum jemand weiß? Weil der 47-Jährige penibel darauf achtet, sein Privatleben privat zu halten.

Umso überraschender ist es, dass Law jetzt im Interview mit „The Guardian“ offen über seine Rolle als Vater sprach. Dabei gestand er, durch die Kids sensibler geworden zu sein: „Alles Emotionale überträgt sich sofort auf meine Beziehung zu ihnen, die Fähigkeit zu lieben, die Fähigkeit zu verlieren und all das.“ Nach der Geburt des ersten Kindes sei er von seinen Gefühlen so überwältigt gewesen, dass er oft geweint habe. Und auch der Job habe schon einen Einfluss auf sein Papa-Sein gehabt. In der neuen Dramaserie „The Third Day“ spielt Law beispielsweise einen Vater, der den Tod seines Kindes verkraften muss. Der bloße Gedanke daran habe ihm so sehr zugesetzt, dass er seine Kids mit Liebe geradezu überschüttete. Er verriet: „Sie bekamen viele Botschaften, die ihnen sagten, wie sehr ich sie liebe.“

Jude Law hat übrigens eine richtige Patchwork-Familie. Die Kids stammen von vier Frauen.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.