Kelly Clarkson: Album war wie eine Therapie nach der Scheidung

Kelly Clarkson - STX Films "UglyDolls" World Premiere Drei Jahre nach ihrem letzten Album kommt bald neue Musik von Kelly Clarkson. Und die wird besonders persönlich. Denn die 43-Jährige beschreibt die neue Platte nach ihrer Scheidung von Brandon Blackstock als eine Therapie.

In einer Vorschau auf die Folge „Sunday Today with Willie Geist“ sagte sie: „Die nächste Platte wird wahrscheinlich die persönlichste sein, die ich jemals veröffentlicht habe. Die ganze Aufzeichnung ist im Grunde jede Emotion, die man vom Anfang einer Beziehung bis zum Ende und wie es jetzt ist, erlebt. Es war sehr therapeutisch für mich. Es ist sehr ehrlich.“

Kelly Clarkson fühlt sich übrigens zu sexy für ein Shirt.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.