„Sevendust“-Frontmann Lajon Witherspoon: Nach Taschenmesser-Unfall in der Notaufnahme

LooMee TV WachauAm 23. Oktober erscheint das neue Album „Blood & Stone“ von „Sevendust“. Am selben Tag wird die Band aus Atlanta auch ihre Show „Sevendust: Live In Your Living Room“ spielen und live streamen. Bis dahin hat sich Frontmann Lajon Witherspoon hoffentlich auch von seiner Verletzung erholt. Der Musiker hatte nämlich einen Unfall mit einem Taschenmesser und musste sogar ins Krankenhaus.

Auf „Instagram“ postete der 47-Jährige ein Foto von sich mit Mund-Nasenschutz und einem dick verbundenen Finger. Dazu schrieb er: „Unfälle passieren in der Tat. Ich kann nicht glauben, dass ich in der Notaufnahme bin. Danke an alle im Saint Lukes Krankenhaus. Ich war seit 1975 nicht mehr in der Notaufnahme. Habe mich mit einem Schweizer Taschenmesser in meinen Finger geschnitten. Bin genäht worden und so weiter.“

Was er genau mit dem Messer angestellt hart, das verriet der Musiker aber nicht.

Foto: (c) LooMee TV