Sophie Hunger: „Wir haben live aufgenommen“

Sophie Hunger 30372637-1 big Für ihr kommendes Album „Halluzinationen“ hat Sophie Hunger jeden einzelnen Song live eingespielt. Also statt die Spuren einzeln aufzunehmen und zu mischen, wurden die Songs mit allen Instrumenten gleichzeitig aufgenommen – und das auch noch in den berühmte Abbey Road Studios.

Die Sängerin meinte dazu im Interview mit dem „Musikexpress“: „Wir haben live aufgenommen. Also Gesang und Instrumente gleichzeitig. Im selben Raum. Das ging gut. Denn dieses Studio ist riesengroß und klingt unglaublich gut. Schon wenn man da einfach nur drin spricht. Es hat so einen ganz alten Holzboden. Räume klingen immer dann gut, wenn ihre Oberflächen gut sind. Holz ist eine sehr gute Oberfläche, weil es den Klang zwar ein bisschen aufnimmt, ihn aber auch zurückgibt. Auf so eine schöne, warme Art und Weise. Wir waren nur zwei Tage in den Abbey Road Studios. Montag und Dienstag haben wir das Album dreimal komplett durchgespielt. Sechs Takes hatten wir am Schluss. Nicht Hunderte wie sonst.“

„Halluzinationen“ ist übrigens ab morgen (04.09.) zu haben. Hier die Tracklist:

1. Liquid Air
2. Finde Mich
3. Halluzinationen
4. Bad Medication
5. Alpha Venom
6. Rote Beeten aus Arsen
7. Everything Is Good
8. Maria Magdalena
9. Security Check
10. Stranger

Foto: (c) Jerome Witz