Stefanie Hertel: „Manchmal ist es sinnvoll, etwas aus der Distanz zu betrachten“

bayern dorf - LooMeeStefanie Hertel ist eine vielbeschäftige Künstlerin.

Im Interview mit „Bild der Frau“ verriet die 41-Jährige, wann sie am besten abschalten kann. Sie sagte: „Mein Glück ist es, im herrlichen Chiemgau zu leben. Ich wohne mitten in der Natur. Da schnappe ich mir entweder mein Mountainbike oder marschiere den Berg rauf und runter. Ist anstrengend, tut mir aber wahnsinnig gut.“ Sie erklärte auch, was ihr so im Kopf herum geht, wenn sie vom Berg hinunter ins Tal schaut. Dazu sagte sie: „Wie klein doch die Welt ist und wie unwichtig vermeintlich Wichtiges. Manchmal ist es sinnvoll, etwas aus der Distanz zu betrachten, bevor man eine Entscheidung trifft.“

Zusammen mit Ehemann Lanny Lanner und Tochter Johanna startet Stefanie Hertel übrigens als Country-Rock-Pop-Band „More than Words“ durch.

Foto: (c) LooMee TV