Tom Gregory: „Früher habe ich mit alten Gitarre schreckliche Lieder geschrieben“

Tom Gregory 30365710-1 bigTom Gregory hat im September sein langerwartetes Debütalbum “Heaven In A World So Cold” rausgebracht. Die Texte handeln von Geschichten aus dem Leben des Sängers.

Im Interview mit „like-online.de“ verriet der Brite, wann er mit der Musik begonnen hat. Er sagte: „Ich begann damals in meinem Jugendzimmer mit einer alten Gitarre und schrieb schreckliche Lieder. Ich habe tatsächlich noch ein paar Aufnahmen davon. Vielleicht werde ich irgendwann mal die alten Aufnahmen herauskramen und daraus ein Mash-up machen. Dann können sich die Leute mal meine Anfänge anhören. Das ist auch für mich sehr amüsant, weil die Songs wirklich schlecht waren.“

Außerdem verriet er, wann er mit seinem Debütalbum begonnen hat: „Um ehrlich zu sein, gab es bei mir keinen richtigen Prozess. Ich sammle seit ungefähr vier bis fünf Jahren verschiedene Songideen. Da kommt eine Menge zusammen und dann ist es nur noch eine Frage, welche Songs am Ende mit auf das Album kommen.“

Foto: (c) Kontor Records