Ehemaliger „AC/DC“-Bassist Paul Matters ist tot

LooMee Logo New Der ehemalige „AC/DC“-Bassist Paul Matters ist am 14. Oktober verstorben. Die traurige Nachricht hat der Autor Jesse Fink „Twitter“ geteilt. Auch ein Freund des Musikers teilte die Nachricht.

Fink schrieb die Biografie „Bon: The Last Highway“ und ein Buch über die „AC/DC“ Young-Brüder „The Youngs: The Brothers Who Built ‚AC/D“’. Paul Matters war kurze Zeit ein Teil der legendären Hard Rock-Band „AC/DC“ gewesen. Er hatte zuvor in der Gruppe „Armageddon“ gespielt und wurde 1975 als Bassist für „AC/DC“ rekrutiert. Kurz nachdem das erste Studioalbum „HIGH VOLTAGE“ aufgenommen wurde.

Er spielte einige Live-Shows zusammen mit der Band, wurde jedoch noch im gleichen Jahr durch Mark Evans ersetzt. Matters lebte anschließend eher zurückgezogen. Eine Ursache zu seinem Tod ist nicht bekannt.