Lars Ulrich: Neue Songs entstehen wie ein Puzzle

Lars Ulrich - "Alice Through the Looking Glass" Los Angeles PremiereDie Jungs von „Metallica“ arbeiten fleißig an neuer Musik. Dass das Tüfteln an neuen Songs aber recht lange dauert, das verriet Drummer Lars Ulrich im Interview mit dem „Uncut“-Magazin. Er sagte: „Du hast 200 Puzzle-Teile und musst es lösen. Du musst sie verbinden. Hier ist ein Riff. Hier ist eine Partie. Hier ist eine Stimmung.“

Der 56-Jährige erklärte auch, dass es früher leichter war, ihre Songs fertig zu stellen. Er sagte weiter: „Heute gibt es nichts als verdammte Optionen – du wirst von Möglichkeiten erschlagen und fängst an, die Vergangenheit zu verklären. Oh, wie haben wir ‚Ride the Lightning‘ in zwei Stunden geschrieben? Heute dauert es zwei Stunden, um das Studio zu finden…“

Die Bandmitglieder stehen zwar schon seit 1982 gemeinsam auf der Bühne, ans Aufhören denken sie aber noch nicht. Ulrich sagte dazu: „Ich freue mich zu sagen, dass wir immer noch hungrig sind. Wir haben das brennende Verlangen, uns selbst auszudrücken.“

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos