Mel Brooks: Erstes Polit-Video mit 94 Jahren

Mel Brooks - The Paley Center for Media's Premiere of "American Masters Mel Brooks: Make A Noise" - ArrivalsMel Brooks ruft mit 94 Jahren in seinem ersten politischen Video zur Wahl von Joe Biden auf. Das berichtet unter anderem „Klatsch und Tratsch.de“. Der „Oscar“-Preisträger begründet sein Votum für den Demokraten Biden unter andrem mit der Corona-Politik von US-Präsident Donald Trump.

In dem kurzen Videospot heißt es: „Donald Trump unternimmt verdammt noch mal nichts gegen das Coronavirus. So viele Menschen sind gestorben. Und wenn du tot bist, kannst du nicht viel machen. Ich mag Joe, denn der mag Fakten und die Wissenschaft!“ In dem Video erscheinen auch Brooks‘ Sohn Max und ein Enkelsohn, mit Gesichtsmaske und durch eine Glasscheibe von dem Regisseur und Komiker getrennt. Wegen der Pandemie könne er nicht mit ihnen zusammenkommen, lamentiert der Hollywood-Veteran.

Das Multitalent Brooks, Sohn jüdischer Einwanderer aus Danzig und Kiew, machte als Drehbuchschreiber, Schauspieler, Regisseur und Produzent Karriere. Bekannt ist das Comedy-Genie durch Filme wie „The Producers“, „Robin Hood – Helden in Strumpfhosen“ und natürlich „Spaceballs“.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos