Ryan Tedder hat keine Lust mehr auf FaceTime

Ryan Tedder - iHeartRadio Music Festival Las Vegas 2018Während der Coronavirus-Pandemie haben alle die Videotelefonie für sich entdeckt. Ob unter Freunden, für die Arbeit oder mit der Familie, alle kommen digital zusammen.

Darauf hat Ryan Tedder nicht mehr all zu viel Lust und kritisiert das via „Instagram“. Dort schrieb er: „In Ordnung. Wer hat die Sache ‚Lasst uns nur über FaceTime kommunizieren‘ gestartet? Jeder in meiner Welt (die Musikindustrie) denkt darüber nach. Ich habe mitgemacht, weil ich angenommen habe, dass wir alles tun. Du hast es aufgenommen, weil du angenommen hast, dass ich es super finde und nicht lahm sein wolltest. Und jetzt machen wir es alle. 8 Uhr morgens. 1 Uhr morgens. Beim Fahren. Beim Lebensmittel einkaufen. Ich gebe zu, ich genieße es, euch zu sehen, meine Freunde, und ich sage nicht ‚ruf mich nicht via Videotelefonie an‘, sondern ich frage nur, wer von uns entschieden hat, dass dies bequemer und weniger gefährlich ist als eine SMS oder ein Telefonanruf?“ Dazu postete der 41-Jährige ein Selfie, auf welchem steht: „FaceTime ist nicht verfügbar.“

Ryan Tedder verzichtet momentan übrigens auch Nachrichten und fühlt sich schon viel glücklicher.

Foto: (c) PRN / PR Photos