„Bring Me The Horizon“: Klage führte zum Duett mit Amy Lee

Das Duett „One Day The Only Butterflies Left Will Be In Your Chest As You March To Your Death“ zwischen „Bring Me The Horizon“ und Amy Lee von „Evanescence“ ist auf sehr ungewöhnliche Weise zustande gekommen.

Frontmann Oli Sykes erzählte „NME“ dazu: „Das komische daran ist, dass wir von ‚Evanescence‘ wegen unserem letzten Album [‚amo‘] verklagt wurden. Auf ‚Nihilist Blues‘ haben wir eine ihrer Verse abgekupfert. Das ist unbewusst geschehen, doch als es herauskam, meinten wir: ‚Wir argumentieren nicht dagegen.‘“ Deswegen hat die Band das Songschreiber-Credit mit Lee geteilt. Dann nahm das Management von „Evanescence“ mit „Bring Me The Horizon“ Kontakt auf. Sykes weiter: „Sie meinten: ‚Amy mag deine Band sehr und würde gerne mit dir arbeiten.‘“

Und so ist „One Day The Only Butterflies Left Will Be In Your Chest As You March To Your Death“ entstanden, der sich auf der kürzlich veröffentlichten EP „Post Human: Survival Horror“ befindet.

Bring Me The Horizon 30349494-1 big

Foto: (c) PGM