„BTS“-Star Suga zur Ruhe verdonnert

Bangtan Boys - 2019 Billboard Music Awards - ArrivalsSchon seit einem Unfall vor acht Jahren hat „BTS“-Star Suga Probleme mit seiner Schulter.

Wie „Bravo“ berichtet, wurde der 27-Jährige Anfang November operiert und ist jetzt erst mal zur Ruhe verdonnert. In einer offiziellen Mitteilung des Managements heißt es: „Suga wurde am 3. November operiert, um sein zerrissenes Schultergelenk zu reparieren und ruht sich jetzt auf Anraten seines Arztes aus, der ihm eine strenge Erholungsphase verordnet hat.“ Der Künstler selbst sagte laut dem US-Magazin „Billboard“: „Ich hoffe, ihr versteht, dass ich diese Zeit für mich nutzen muss, um wieder stark und gesund vor euch stehen zu können. Selbst wenn ich für eine kurze Weile weg sein muss, kann ich euch versprechen, dass ich zurückkomme!”

„BTS“ haben übrigens gestern Abend bei der Verleihung der EMAs gleich vier Awards kassiert.

Foto: (c) LVN / PR Photos