Donald Trump: Begnadigung, Freispruch oder Gefängnis?

Donald Trump - U.S. President Trump's State Visit to UKEs wird noch lange dauern, bis die Nachrichtensendungen und Zeitungen nicht mehr über Donald Trump berichten! Wenn er im Januar das Weiße Haus verlassen muss, dann könnte es zu einigen juristischen Auseinandersetzungen kommen, welche schlussendlich auch Gefängnis für den ehemaligen Präsidenten der USA bedeuten könnten. Diane Kruger schrieb auf „Instagram“ dazu: „Hoffen wir nur, dass er für seine Taten und Lügen zur Verantwortung gezogen wird. Ich hoffe, das Justizsystem wird nicht ruhen, bis er im Gefängnis ist!“

Naja, einige Dinge könnten die Gerichte beschäftigen. Angebliche Schweigegeldzahlungen an Pornodarstellerin Stormy Daniels, undurchsichtige Geschäftsgebaren der Trump Organization wie vermutlichen Banken- und Versicherungsbetrug. Auch neue Verfahren in Bezug auf zahlreiche Frauen, welche ihm sexuelle Übergriffe vorwerfen. Ebenfalls könnte die sogenannte Russland-Affäre wieder aufgerollt werden.

Bei Twitter schrieb Trump bereits im Sommer 2018: „Ich habe das absolute Recht, mich selbst zu begnadigen.“ Ob dem so ist, dass steht allerdings noch nicht fest. Es bleibt also spannend!

Foto: (c) Landmark / PR Photos