George Clooney schenkte 14 Freunden je eine Million Dollar

George Clooney - American Film Institute's 46th Life Achievement Award Gala Tribute To George ClooneyGeorge Clooney zeigte sich mal wieder ausgesprochen großzügig. Der Hollywoodstar hat 14 seiner engsten Freunde jeweils eine Million US-Dollar, das sind umgerechnet etwa 840.000 Euro, in bar geschenkt.

Das bestätigte der US-Star nun im Interview mit dem Magazin „GQ“ anlässlich seiner Wahl zur Ikone des Jahres. Clooney verriet, dass er seine Freunde – eine Gruppe, die nur als „The Boys“ bekannt ist – im Jahr 2013 zu sich nach Hause eingeladen und jedem von ihnen einen Koffer mit dem Geld gegeben hat. Die so reich Beschenkten hatten ihm „über einen Zeitraum von 35 Jahren auf die eine oder andere Weise geholfen“. Die großzügige Geste hatte Clooney laut eigenen Angaben beschlossen, kurz nachdem er seine Gage für den siebenfach „Oscar“-prämierten Streifen „Gravity“ erhalten hatte. Zu diesem Zeitpunkt sei er ledig gewesen und habe nicht vorgehabt, eine Familie zu gründen. Clooney sagte gegenüber „GQ“: „Ich dachte, ich werde nie heiraten. Ich werde keine Kinder haben. Ich werde arbeiten, ich habe tolle Freunde, mein Leben ist erfüllt, es geht mir gut.“

Ironie der Geschichte: Auf den Tag genau ein Jahr nach der Geldübergabe, am 27. September 2014, heirateten er und die britisch-libanesische Juristin Amal Alamuddin.

Foto: (c) Sir Jones / PR Photos