Karl Dall: Tochter bestätigt traurigen Verdacht

Karl Dall 170915 thumbLetzte Woche mussten die Dreharbeiten zur ARD-Serie „Rote Rosen“ unterbrochen werden, weil Karl Dall, der darin eine Gastrolle übernommen hat, wegen Verdachts auf Schlaganfall behandelt werden musste. Der Verdacht hat sich jetzt bestätigt. Seine Tochter Janina Dall Nenadic sagte gegenüber „RTL“: „Dank schneller ärztlicher Hilfe konnte er sofort operiert werden. Die Ärzte sind zuversichtlich. Gemeinsam hoffen wir, dass Karl bald wieder auf die Beine kommt.“

Über seinen genauen Gesundheitszustand sprach die 46-Jährige nicht, bat aber noch darum, die Privatsphäre der Familie in dieser schweren Zeit zu respektieren. In einer Pressemitteilung des ARD sagte „Rote Rosen“-Produzent Jan Diepers: „Wir sind sehr betroffen über Karls unerwartete Erkrankung. Die bisherigen Dreharbeiten verliefen ausgesprochen engagiert und lustig. Wir drücken Karl jetzt alle Daumen für seine baldige Gesundung.“

Karl Dall hat erst zu Beginn letzter Woche die Rolle des Alt-Rockstars Richie Sky in der täglichen ARD-Serie übernommen.

Foto via BANG Showbiz