„Ohne Kunst & Kultur wird’s still“: Viele Künstler unterstützen Aktion

Der zweite Lockdown ist im vollen Gange. Auch wenn er nur Light ist, die Kunst- und Kulturbranche ist komplett davon betroffen. Mit einer besonderen Aktion unter dem Motto „Ohne Kunst & Kultur wird’s still“ wollen die Kulturschaffenden auf die jetzige Situation aufmerksam machen. Etliche Musiker machen mit, darunter unter anderem Sarah Connor, Nico Santos, David Garrett und „Selig“, sowie Beatrice Egli, Megaloh, „Die Orsons“, Wincent Weiss, Michelle, „Santiano“ und Howard Carpendale, berichtet „Universal Music“.

Carpendale sagte beispielsweise dazu: „Ich finde schon, dass die Regierung mit Corona ganz gut umgegangen ist, zumindest im Vergleich zu anderen Ländern. Aber was die Maßnahmen für die Showbranche betrifft, ist es mittlerweile schon fünf nach zwölf. (…) Wenn es kurzfristig keine weiteren staatlichen Hilfen gibt, steht die Live-Branche mit ihren Mitarbeitern vor dem Aus, zumal es keine ausreichende Lobby für sie gibt.“

Weitere Infos gibt es unter „www.ohnekunstundkulturwirdsstill.de/“.

Howard Carpendale 30352644-1 big

Foto via PGM