Rami Malek konnte „Bond“-Bösewicht-Rolle nicht ablehnen

Rami Malek hat einfach den „Bond“-Bösewicht im neusten Agentenfilm „No Time To Die“ spielen müssen.

Dem „GQ Magazine“ sagte der Schauspieler dazu: „Es bestand keine Chance, dass ich dazu Nein sagen würde. Das ist ein 007-Film. Sie sind Teil unserer Kino-Geschichte. Eine Möglichkeit, in direkter Konfrontation mit Daniel [Craig] zu gehen und alles zu geben? Das ist etwas, auf das ich zurückschaue als etwas, dass nicht größer werden kann.“

Bis man Rami Malek als „Bond“-Bösewicht bewundern kann, wird es allerdings noch eine Weile dauern, denn der Filmstart von „Not Time To Die“ wurde erneut verschoben.

Rami Malek - The 24th Annual Critics' Choice Awards

Foto: (c) David Gabber / PR Photos