Shaggy und Sting wollten Reggae-Weihnachtsalbum zusammen machen

Shaggy - 2017 Essence Music Festival- Arrivals Day 3Erst vor wenigen Tagen ist das Weihnachtsalbum von Shaggy veröffentlicht worden. Doch das war ganz anders geplant. Schuld an der Planänderung ist natürlich die Coronapandemie. Eigentlich sollte das Weihnachtsalbum zusammen mit Sting produziert werden. S

haggy, der 2018 schon „44/876“ mit Sting veröffentlichte, sagte gegenüber „The Sun“: „Es begann als Idee von Sting und mir: ‚Wäre es nicht cool, ein Reggae-Weihnachtsalbum zu machen? Ich habe im März angefangen, an einigen Tracks zu arbeiten, und dann ist die Pandemie dazwischengekommen. Aber ich dachte: ‚Oh, das wird in zwei Monaten vorbei sein und dann werde ich mich mit Sting treffen und er wird alles mitbringen.‘ Dann ging es weiter und er steckte in England fest. Also endete das Album als ein Shaggy-Weihnachten.“

Shaggy bezeichnet Sting sogar als einen Bruder.

Foto: (c) Richard Dunn / PR Photos