Zoe Wees: Eine Krankheit inspirierte sie zum Song „Control“

LooMee MoritzburgIm Spätsommer hat Zoe Wees mit ihrer Ballade „Control“ die deutschen Charts gestürmt, hat auch Großbritannien erobert und ist jetzt in den USA unter den Top Ten gelandet. Die „Bunte“ hat die Sängerin außerdem mit dem „New Faces Award Music“ als beste Newcomerin des Jahres ausgezeichnet.

Im Interview mit dem Magazin verriet die 18-Jährige, wie ihre Krankheit sie zu dem Hit inspirierte. Sie sagte: „Ich litt unter Rolando-Epilepsie. Das ist eine Kindheitsepilepsie, die mit der Pubertät ausheilt. Ich hatte plötzlich Krampfanfälle. Totaler Kontrollverlust. Auf mich wartete vor der Schule immer schon ein Krankenwagen mit Sanitätern, die mir im Notfall Erste Hilfe leisten konnten.“ Dennoch habe ihre Mutter sie immer ermutigt, trotz aller Probleme ihren Weg zu gehen. Weiter sagte die Sängerin: „Meine Mutter hat mich alleine großgezogen und ihre ganze Energie und ihr ganzes Herzblut in mich gelegt. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir das zu zweit gemeistert haben. Meinen Vater kannte ich gar nicht bis ich 16 wurde.“

Zoe Wees nahm 2017 an der Castingshow „The Voice Kids“ teil und landete im Team Sasha. In den „Sing-Offs“ schied sie dann aber aus. Im Zuge der Show traf sie aber auch auf Ed Sheeran, der sich von ihrem Talent beeindruckt zeigte.

Foto: (c) LooMee TV