Donald Trump: Patti Smith ist erleichtert

Donald Trump - U.S. President Trump's State Visit to UKPatti Smith ist eine große Kritikerin des US-Präsidenten und sie kann es nicht erwarten, dass er das Weiße Haus verlässt.

Sie sagte im Gespräch mit der Zeitung „Guardian“: „Es ist eine schreckliche Atmosphäre, in der man lebt. Du versuchst, deine Arbeit zu machen und nicht zuzulassen, dass [die Politik] täglich in dein Bewusstsein eindringt, aber das tut sie.“

Patti hat den Geschäftsmann im Laufe der Jahre einige Male getroffen – aber sie ist kein Fan von ihm. Sie erzählte weiter: „Ich bin ihm über die Jahre in New York begegnet und fand ihn eine schreckliche, narzisstische Person und einfach einen schlechten Geschäftsmann. Ich habe die Trümmer seiner Geschäfte gesehen. Ich denke, der Schaden, den er angerichtet hat, wird für eine lange Zeit zu spüren sein. Er wird nicht so leicht diese Wunden zu heilen, weil er global gesehen Gleichgesinnte gestärkt hat.“

Trotzdem wird es für Patti eine „große psychologische Erleichterung“ sein, Trump im Weißen Haus abgelöst zu sehen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos