„Ein Schwarzwaldkrimi“: Zweiter Fall „Waldgericht“ im ZDF

Waldgericht - Ein SchwarzwaldkrimiDen zweiteiligen Mystery-Thriller „Waldgericht – Ein Schwarzwaldkrimi“ zeigt das ZDF am Montag, 4. Januar 2021, und Dienstag, 5. Januar 2021, jeweils um 20.15 Uhr. Neben Jessica Schwarz und Max von Thun als Ermittler-Duo sind Nadja Bobyleva, Robert Schupp, Rike Schmid, Peter Prager und David Zimmerschied zu sehen. In weiteren Rollen spielen Jeanette Hain, Bruno Eyron, Arved Friese, Alexandra Kamp und andere. Regie führte erneut Marcus O. Rosenmüller, das Drehbuch stammt wieder von Anna Tebbe.

Der Zweiteiler steht bereits in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Auf einer Streuobstwiese wird die Leiche eines Bauern entdeckt – drapiert wie eine Vogelscheuche, aber kopfüber vergraben. Maris Bächle (Jessica Schwarz) und ihr Kollege Konrad Diener (Max von Thun) vermuten ein persönliches Motiv, denn die Inszenierung des Mordes lässt auf die in der Region bekannte Legende von Erdgeistern schließen. Kurz darauf verschwindet Konrads Sohn Emil (Arved Friese) aus einem Zeltlager. Die Nerven liegen blank, doch nach erfolgloser Suche taucht der 14-Jährige nach zwei Tagen im Wald wieder auf und ist wie ausgewechselt. Bei Maris werden Erinnerungen wach: Sie wurde selbst als Achtjährige im Wald gefunden, und sie versucht, dem damals Erlebten nachzuspüren. Schließlich gibt es in einer Gerberei ein zweites Mordopfer. In Verdacht gerät eine geheimnisvolle Frau (Jeanette Hain) – sie half Maris einst, im Wald zu überleben.

Foto: (c) obs / ZDF / Maria Wiesler