George Clooney kann den Ausraster von Tom Cruise nachvollziehen

George Clooney - American Film Institute's 46th Life Achievement Award Gala Tribute To George ClooneyGeorge Clooney hat seinen Kollegen Tom Cruise nach dessen Ausraster am Set von „Mission: Impossible 7“ verteidigt.

Cruise hatte sich Crew-Mitglieder zur Brust genommen, die gegen Corona-Regeln verstoßen haben. Das ist in einer Tonaufnahme zu hören, die „The Sun“ vorliegt. Unter anderem droht der Schauspieler, dass jeder, der die Regeln erneut missachtet, gefeuert werde. In einem Radio-Interview mit Howard Stern sagte Clooney jetzt: „Er hat nicht überreagiert, weil es ein Problem ist. Du hast eine Verantwortung für alle anderen und er hat absolut Recht damit. Wenn die Produktion ausfällt, verlieren viele Menschen ihren Job. Die Leute müssen das verstehen und verantwortungsbewusst sein.“

Nach einer erneuten Ansprache von Tom Cruise sollen fünf Crew-Mitglieder von „Mission: Impossible 7“ die Produktion verlassen haben. Das berichtet die „The Sun“. Der Hollywood-Star ist in dem Film nicht nur Hauptdarsteller, sondern auch Produzent.

Foto: (c) Sir Jones / PR Photos