Harry Styles macht sich nichts aus Musikpreisen

Harry Styles - Citi Concert Series On "Today" Presents Harry Styles Live PerformancePreise und Auszeichnungen sind für Musikerinnen und Musiker die größte Auszeichnung, sollte man zumindest meinen. Doch Harry Styles macht sich daraus reichlich wenig.

Im Interview mit „Variety“ sagte der 26-Jährige: „Es ist immer schön zu wissen, dass die Leute mögen, was du machst, aber letztendlich – und vor allem in einem subjektiven Bereich – lege ich nicht zu viel Gewicht auf dieses Zeug. Ich denke, es ist wichtig, wenn man irgendeine Art von Kunst macht, das Ego daraus zu entfernen. Es geht um die Arbeit, die du machst, wenn du keinen Applaus erwartest.“

Der ehemalige „One Direction“-Sänger sagte übrigens auch, dass er die Bandzeit genutzt habe, um das Schreiben von Musik zu üben. In der Zeit hat er nämlich unter anderem mit Ryan Tedder, Savan Kotecha und Teddy Geiger zusammen gearbeitet. Er sagte „Variety“: „Ich habe so viel gelernt. Als wir in der Band waren, habe ich versucht, mit so vielen verschiedenen Leuten wie möglich zu schreiben. Ich wollte üben – und ich habe viele schlechte S*** geschrieben.“

Foto: (c) PRN / PR Photos