„heute show“, „ZDF Magazin Royale“ und „Frontal 21“ blicken zurück auf 2020

Oliver Welke - Jahresabschluss von "heute show" und "ZDF Magazin Royale"Der Freitag wird lustig! Das sind wir ja vom ZDF schon gewohnt, aber an diesem Samstag geht der Blick zurück auf die letzten 12 Monate und man verabschiedet sich gleichsam in die Winterpause! Harter Lockdown als Schlusspunkt für ein vergurktes Jahr: In der letzten „heute-show“ des Jahres berichtet Oliver Welke am Freitag, 18. Dezember 2020, um 22.45 Uhr im ZDF über den aktuellen Stand im Pandemie-Management und den surrealen Kampf Donald Trumps gegen ein offiziell bestätigtes Wählervotum. Im Rahmen der feierlichen Verleihung der „Goldenen Vollpfosten 2020“ blickt Oliver Welke auf die weiteren Ereignisse eines aufreibenden Jahres zurück. Unterstützt wird er dabei von Birte Schneider (Christine Prayon), Christian Ehring, Gernot Hassknecht (Hans-Joachim Heist), Ulrich von Heesen (Dietrich Hollinderbäumer), Ralf Kabelka, Fabian Köster, Sebastian Pufpaff und Friedemann Weise.

Im Anschluss folgt um 23.30 Uhr „ZDF Magazin Royale“ mit Jan Böhmermann. Die letzte Ausgabe des Jahres endet mit nicht weniger als einer Weltpremiere: Der französische Ausnahme-Musiker Woodkid präsentiert seine neue Single „Highway 27“ in einer aufwändigen Augmented-Reality-Performance. Als 4D-Modell wird Woodkid im Studio erscheinen und live zusammen mit dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld spielen. „Technisch verstehe ich das null, aber ich freue mich sehr drauf“, sagt Jan Böhmermann.

Im „satirischen Jahresrückblick 2020“ um 0.00 Uhr stellen die „Frontal 21“-Satireautoren Werner Doyé und Andreas Wiemers dann die entscheidenden Fragen zum Jahresende: Wann wird Verkehrsminister Andreas Scheuer unter Quarantäne gestellt? Hält Ex-Kanzler Gerhard Schröder den Mindestabstand zu seinem Freund Wladimir Putin ein? Und wie reagiert Finanzminister Scholz, wenn ihm Christian Lindner die FDP zum Kauf anbietet? Die beiden „Frontal 21“-Satireautoren präsentieren auf ihre Art die Höhepunkte menschlichen Zusammenlebens im Jahr 2020.

Foto: (c) obs / ZDF / Willi Weber