Joe Jonas ist mit Kritik zu „Kevin – Allein in New York“ unzufrieden

Joe Jonas - "Dark Phoenix" Los Angeles PremiereWeihnachten rückt näher, also ist es mal wieder höchste Zeit, sich die größten Filmklassiker rund um das schönste Fest des Jahres anzuschauen. Und klar, die beiden „Kevin – Allein“-Filme mit Macaulay Culkin als kleiner Einbrecher-abwehrender Klugscheißer Kevin McCallister dürfen da natürlich nicht fehlen.

Großer Fan der Streifen ist Joe Jonas. Und der hat durch Zufall eine kleine Randnotiz zum zweiten Teil „Kevin – Allein in New York“ gefunden. Der Film hat beim Filmbewertungsportal „Rotten Tomatoes“ überwiegend negative Kritiken erhalten. Lediglich 33% der Rezensionen fielen positiv aus. Und dafür hat Joe nur wenig Verständnis. Er schrieb auf „Twitter“: „Warte, was? Ich bin komplett anderer Meinung. Wer ist dafür verantwortlich? Wir müssen reden!“

Übrigens: Macaulay Culkin schlüpfte in diesem Jahr endlich mal wieder in seine Paraderolle.

Foto: (c) Kazuki Hirata / HollywoodNewsWire.net / PR Photos