Kylie Jenner bekommt von Tierschützern auf den Deckel

Kylie Jenner - 2015 American Music AwardsDas muss doch echt nicht sein, Kylie Jenner! Die 23-Jährige ist beim Weihnachtsgeschenke-Shopping erwischt worden. Sie kaufte in der Edelboutique „Moncler“ ein. Eine Marke, die nach wie vor echte Tierpelze verwendet. Und da einzukaufen geht gar nicht, finden Tierschützer in Beverly Hills.

In einem Paparazzivideo, das „Splash“ vorliegt, ist die Influencerin zu sehen, wie sie den Laden verlässt. Draußen warten schon die Tierschützer auf sie und beschimpfen sie, während sie sich den Weg in ihren Rolls Royce bahnt.

Leider ist es nicht das erste Mal, dass Kylie Jenner aufgrund ihrer Echtpelz-Mode negativ auffällt. Bereits im vergangenen Dezember hatte ein „Instagram“-Post, in dem sie einen gefärbten Fuchs-Pelz trägt, für einen mega-Shitstorm gesorgt.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos