Paul McCartney über eine mögliche Reunion der „Beatles“

Paul McCartneyWären die „Beatles“ wieder zusammengekommen, wenn John Lennon nicht ermordet worden wäre?

Diese Frage stellen sich nicht nur die Fans. Vor genau 40 Jahren wurde der Sänger vor seiner Wohnung niedergeschossen. Zu diesem Zeitpunkt waren die „Beatles“ schon mehrere Jahre nicht mehr zusammen. Hätte es eine Reunion gegeben? Dies wurde erst kürzlich Paul McCartney gefragt. Bei „CBS Sunday Morning“ sagte er: „Er zeigte keine Anzeichen davon, langsamer zu machen. Er hatte immer noch großartige Musik gemacht. Die Frage ist: Wären wir wieder zusammengekommen? Ich weiß es nicht. Wir wissen es nicht?“

Der Tod von John Lennon ist für Paul McCartney übrigens total sinnlos gewesen.

Foto: (c) Universal Music