Richie Sambora über die Gründe für den „Bon Jovi“-Ausstieg

Richie Sambora Sighted in Park City Utah for the 2017 Sundance Film Festival on January 21, 2017Vor sieben Jahren hat Richie Sambora „Bon Jovi“ nach 30 Jahren verlassen. Damals sagte er, er brauche mehr Zeit mit seiner 24-jährigen Tochter Ava. Jetzt hat der 61-Jährige in einem Interview mit „People“ über die Entscheidung gesprochen.

Er sagte: „Es war natürlich keine populäre Entscheidung, aber es gab wirklich fast keine Wahl. Ich hatte viel bewusste Arbeit zu erledigen. Wir haben viele Dinge zusammen durchgemacht. Das war eine Zeit psychologischer Aufrechterhaltung für die Familie. Weißt du, ich bin kein Engel. Aber mir wurde klar, dass Ava mich brauchte, um zu diesem Zeitpunkt da zu sein. Die Familie musste an erster Stelle stehen, und genau das ist passiert.“ Sambora sagte auch, dass er das Glück gehabt habe, ein Privatflugzeug zu haben, das ihn nach Hause fliegt, wann immer Ava ihn brauchte, wenn er wieder unterwegs war.

Richie Sambora schließt eine „Bon Jovi“-Reunion übrigens nicht aus.

Foto: (c) gotpap / PR Photos