Rihanna wegen Urheberrechtsverletzung angezeigt

Rihanna - AFI FEST 2019 Presented by Audi "Queen & Slim" PremiereRihanna wurde vom kanadischen Musiker King Khan und seiner Tochter Saba Lou wegen Urheberrechtsverletzung angezeigt. Grund ist, dass RiRi einen Song der beiden angeblich ohne ihr Erlaubnis in einer „Instagram“-Post verwendet haben soll. Darin hatte sie für ihre Marke „Fenty Beauty“ geworben.

Das berichten „TMZ“ und „Pitchfork“. Es handelt sich um den Song „Good Habits (and Bad)“, der auf Lous Album „Until The End“ von 2017 ist. „TMZ“ schreibt: „Das Duo geht Rihanna auf Schadensersatz nach und stellt fest, dass die Anzeige mehr als 3,4 Millionen Mal angesehen wurde. Sie möchten, dass sie ihren Song nicht mehr verwendet.“ Rihanna selbst hat sich dazu noch nicht geäußert.

Eminem hat sich übrigens in einem neuen Song bei Rihanna entschuldigt.

Foto: (c) PR Photos