Sarah Connor über „Bye Bye“

Sarah Connor 30370486-1 bigSarah Connor hat mit ihrer neuen Single „Bye Bye“ ihr persönliches Abschiedslied für das Jahr 2020 rausgebracht. Via „Instagram“ konnten Fans der Sängerin jetzt Fragen stellen. Ein Fan fragte, wie der Song entstanden sei.

Sarah antwortete in einer Story: „Ich hatte so Sehnsucht nach einer ausgelassenen Partynacht mit ganz viel geiler Musik und tanzen und schwitzigen fremden Menschen. Und dann habe ich einfach meine Geschichte aufgeschrieben und gesungen.“ Auch das Musikvideo ist persönlich und zeigt ihre Familie, Ex-Mann Marc Terenzi und Freunde. Unter ihnen ist auch Helene Fischer. Auf die Frage, wie es dazu kam, antwortete Sarah Connor: „Ich habe Helene eine Sprachnachricht geschickt und ihr von meiner Videoidee erzählt, eine Collage von Freunden aus der ganzen Welt zu machen, die einen kleinen Gruß schicken aus diesem abgefahrenen Jahr, und sie hat sofort zugesagt. Ich bin ein bisschen verliebt.“

Bei Sarah Connor klappt übrigens nicht alles direkt auf Anhieb. Sie hat manchmal auch schwierige Studiotage.

Foto: (c) PGM / Nina Kuhn