Donald Trump: Stevie Wonder fordert sofortige Amtsenthebung

Donald Trump - U.S. President Trump's State Visit to UKNach den gestrigen Unruhen in Washington DC hat Stevie Wonder via Twitter gefordert Donald Trump umgehend aus dem Amt zu entfernen. Ob das geht? Ja, eigentlich schon!

Stevie Wonder, hat genau wie die ganze Welt, die Gewaltszenen am Kapitol beobachtet und fordert nun die Politiker auf, sich auf den 25. Verfassungszusatz zu berufen. Dieser sieht vor, dass der Vizepräsident die Kontrolle übernehmen kann, wenn der Oberbefehlshaber „nicht in der Lage ist, die Befugnisse und Pflichten seines Amtes auszuüben“. Der Sänger twitterte: „Es ist Zeit für die Führer dieses Landes, den 25. Verfassungszusatz anzurufen. Ist es nicht offensichtlich? Der heutige Tag hat mich traurig und ungläubig gemacht angesichts dessen, was in meinem Land geschieht, einem Land, das meine Lieder der Hoffnung und Liebe inspiriert hat. Ich bin untröstlich und erstaunt, dass dieser narzisstische und gefährliche Präsident Leben in Gefahr bringen und gewalttätige Aufruhr gegen unsere Regierung ermutigen darf. Dieser Mann ist nicht mehr in der Lage, als Präsident zu dienen, weil er eine Niederlage nicht akzeptieren kann. Können wir uns zwei weitere Wochen leisten? Ich sage NEIN!“

Bei den gestrigen Bildern wagt man zu hoffen, dass sich die Wünsche von Stevie Wonder erfüllen! Wir hoffen, dass die USA einen Weg finden mit der aktuellen Lage fertig zu werden und das Joe Biden die Kraft hat das Land zu vereinen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos