DSDS 2021: Reibeisenstimme Jan Böckmann

Jan Böckmann - Deutschland sucht den SuperstarJan Böckmann (29) ist ein geerdeter, lustiger Typ aus der Nähe von Cloppenburg. Das musikalische Talent hat er von seinem Opa, von dem er eine Mundharmonika geschenkt bekam. Mit dieser hat er sich bis heute alle möglichen Songs über Pop und Rock beigebracht. Gitarre spielt er auch noch. Der gelernte Maurer arbeitet als Verputzer in der Firma seines Vaters. Viel lieber würde er jedoch sein Geld als Sänger auf den Bühnen der Welt verdienen.

Den ersten Schritt hat er jetzt getan, er kam zum DSDS-Casting, um eine Antwort auf seine Frage zu bekommen, ob er Talent hat. Begleitet wird er von einem Kumpel, der ihn immer bestärkt hat. Kann Jan die Jury mit seiner Gitarre und seiner Stimme überzeugen?

Er singt „Dein ist mein ganzes Herz“ von Heinz Rudolf Kunze und begleitet sich dabei selber mit der Gitarre. Wir bekommen eine Ahnung davon wie toll seine Stimmfarbe ist, aber ganz überzeugt ist auch Dieter nicht. Er stellt die Vermutung an, dass Gesang und Gitarre vielleicht in Kombination mit einer gewissen Nervösität zu viel sein könnten. Jan bekommt mit
„Alles brennt“ von Johannes Oerding eine zweite Chance. Das geht viel besser und er kann sogar emotional berühren. Eine einzigartige Stimmfarbe, die Wiedererkennungswert hat. Jan Böckmann ist im Recall!

Foto: (c) TVNOW / Stefan Gregorowius