Fruit Bats: Album „The Pet Parade“ und Single „The Holy Rose“

Fruit Bats -Photo1_AnnieBeedy bigDas Soloprojekt von Indie-Alleskönner Eric D. Johnson alias Fruit Bats geht in die neunte Runde. Sein neues Album „The Pet Parade“ erscheint am 5. März bei Merge Records und feiert „die Schönheit und Absurdität der Existenz“. Dafür hat Johnson seinen BONNY LIGHT HORSEMAN-Bandkollegen Josh Kaufman als Produzent verpflichtet, der zuletzt auch an den beiden folklastigen Taylor Swift-Alben beteiligt war.

Obwohl viele der Songs auf „The Pet Parade“ tatsächlich vor der Pandemie geschrieben wurden, ist es unmöglich, das Album als Ganzes von dieser Zeit zu trennen. Wie viele Alben zuletzt, wurde auch „The Pet Parade“ größtenteils aus der Distanz mit Musikern aufgenommen, die über das ganze Land verteilt leben. Geschadet hat dies den Songs zum Glück nicht (Eric D. Johnson: „Die Songs haben genug Intimität, dass sie nicht so klingen, als wären sie eine Million Meilen entfernt gemacht worden.“)

Die erste Single aus dem Album heißt „The Holy Rose“, laut Johnson „möglicherweise der ‚direkteste’“ Song auf „The Pet Parade“. „Ich habe diesen Song über das Tubbs Fire 2017 in Sonoma County geschrieben und war gerade dabei, ihn fertigzustellen, als die Feuersaison in Kalifornien wütete. Meine Frau ist in Sonoma County aufgewachsen und musste einfach zusehen, wie ihre Kindheit niederbrannte. Dies ist ein Liebeslied an die einheimischen Westküstenbewohner.“

Foto: (c) Annie Beedy