Gwyneth Paltrow zu schüchtern?

Gwyneth Paltrow - 5th Annual Kaleidoscope Ball Benefitting UCLA Children's Discovery and Innovation Institute - 3Sie gibt zu, dass diese Erkenntnis recht spät kommt! Gwyneth Paltrow fühlt sich nicht „wohl“ dabei, eine „öffentliche Person“ zu sein.

Die Schauspielerin hat in den letzten Jahren immer weniger Schauspielrollen angenommen und hat nun zugegeben, dass der Grund für ihren Rückzug darin liegt, dass sie sich nicht mehr sicher ist, ob sie eine Schauspielkarriere verfolgen möchte. Sie sagte Naomi Campbell in ihrer „#NoFilterWithNaomi“-YouTube-Serie: „Ich denke, vieles davon kommt auch von der Tatsache, dass ich … später im Leben realisiert habe, dass ich mich eigentlich nicht so wohl gefühlt habe, eine öffentliche Person zu sein oder vor der Kamera zu stehen, obwohl ich es so lange gemacht habe. Es gibt einen Teil von mir, der sich wirklich schüchtern fühlt und nicht das Gefühl hat, dass ich von Natur aus ein extrovertierter Mensch bin … Ich habe so jung damit angefangen … Ich habe lange Zeit gebraucht, bis ich mich gefragt habe: Mag ich diesen Job? Fühle ich mich wohl dabei? Möchte ich Schauspieler werden?“

Besser sie erkennt es spät als gar nicht! Wir alle sollten einfach nur glücklich und zufrieden mit dem sein, was wir machen!

Foto: (c) PR Photos