Kristen Bell und Dax Shepard: Was lernen sie über sich?

Kristen Bell - "A Bad Moms Christmas" Los Angeles PremiereKristen Bell hat „alles“ über Dax Shepard im Lockdown gelernt.

Sie sagte im „People“-Magazin dazu: „Wir haben alles übereinander gelernt, weil wir nicht in der Lage waren zu gehen! Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist etwas, das ich von Glennon Doyle gelernt habe, nämlich, dass wir einander unter den Umständen einfach Gnade gewähren müssen. Die Neigungen von jedem sprudeln irgendwie über, weil wir alle miteinander eingesperrt sind. Dax und ich waren, als wir mit diesem Lockdown anfingen, an einem Punkt in unserer Ehe, an dem wir definitiv eine kleine Therapie brauchten. „Alle paar Jahre sagen wir: ‚Wir sind sehr feindselig zueinander,‘ und das wollen wir nicht. Wir gehen zurück in die Therapie und finden heraus, was ich nicht tue, was das Beste für dich ist, und was du nicht tust, was das Beste für mich ist, und wie wir diesem Teamziel besser dienen können. Es war unglaublich hilfreich.“

Für Kristen Bell und Dax Shepard war der Lockdown demnach ein wahrer Segen!

Foto: (c) David Gabber / PR Photos