Lady Gaga betet für „Frieden“

Lady Gaga - "A Star Is Born" Los Angeles PremiereEs war ein beeindruckender Auftritt. Lady Gaga (34) betete davor für „Frieden“. Noch vor der Amtseinführung von Joe Biden. Die Sängerin hat in Washington die Nationalhymne gesungen und rief zuvor in den sozialen Medien zu „Liebe, nicht Hass“ auf. Starke Worte!

Gaga schrieb ihren mehr als 83 Millionen Follower auf Twitter vor der Amtseinführung des neuen Präsidenten der USA: „Ich bete, dass morgen ein Tag des Friedens für alle Amerikaner sein wird. Ein Tag der Liebe, nicht des Hasses. Ein Tag für Akzeptanz und nicht für Angst. Ein Tag, um von unserer zukünftigen Freude als Land zu träumen. Ein Traum, der nicht gewalttätig ist, ein Traum, der Sicherheit für unsere Seelen bietet. Love, from the Capitol“

Diesem Wunsch hat sich dann Joe Biden in seiner Rede angeschlossen!

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos