„Look At Me Now“ von Jordan Jay im Tungevaag Edit

Cover Jordan Jay - Look At Me Now (Tungevaag Edit)„Look At Me Now“ von Jordan Jay im Tungevaag Edit ist seit gestern zu haben! Hier habt ihr es mit geballter Produzenten Power zu tun, denn für ihre neue Single „Look At Me Now“ haben sich der niederländische DJ & Produzent Jordan Jay und kein Geringerer als der norwegische Multi-Platin Produzent und DJ Tungevaag zusammengetan.

Jordan Jay, auch bekannt als ein Part des DJ-Duos HUTS, remixte bereits Künstler wie Ava Max, Salem ilese, Afrojack sowie Icona Pop und kollaborierte bereits mit Breathe Carolina oder The Him.

Bei Tungevaag bedarf es kaum noch einer Vorstellung. Der Norweger landete 2014 seinen ersten Major Hit mit „Wicked Wonderland“ auf Kontor Records (Gold in Österreich, Platin in Deutschland & Dreifachplatin in Norwegen, Top 10 Chartplatzierungen in Deutschland, Österreich und Norwegen und allein auf Spotify hat der Song knapp 130 Millionen Streams). Danach folgten zahlreiche weitere Hits, darunter „All For Love“ (mit Raaban) oder auch „Play“ (mit K-391 & Alan Walker), um nur ein paar zu nennen. Tungevaag ist aktuell Platz #92 der „DJ Mag Top 100 DJs“ und erlangte bisher für all seine Songs zusammen weltweit mehr als vier Milliarden Streams. Allein auf Spotify verzeichnet er mehr als 1 Milliarde Streams und ist damit bereits einer der Top 300 Spotify Artists of all time. Darüber hinaus wurde er für die Grammy Awards in Norwegen („Hit Of The Year“) und Schweden („Best EDM Song“) nominiert und bereits mit über 100x Gold und Platin ausgezeichnet.

Tungevaag scheint zu wissen wie man einen Hit kreiert, folglich stehen auch bei „Look At Me Now“ alle Anzeichen dafür, dass es an den bisherigen Erfolg nahtlos anknüpft.

„Jordan Jay – Look At Me Now (Tungevaag Edit)“ seit gestern auf Kontor Records.

Cover: (c) Kontor Records